Das Portal AugenAuf.berlin ist ein Projekt von Service in the City, einer Initiative der Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin).

Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen und die Datenschutzhinweise zunächst sorgfältig, bevor Sie sich im Rahmen des Forums AugenAuf.berlin beteiligen. Mit der Registrierung/Nutzung des Portals erkennen Sie diese Bedingungen ausdrücklich an.

1.    Beschreibung des Portals/Nutzungsberechtigte/Registrierung  

Das Forum richtet sich an Berliner Unternehmen/Organisationen/Vereine/Verbände sowie Einrichtungen des öffentlichen Rechts (nachfolgend „Nutzer“), die sich nachhaltig für Ordnung und Sauberkeit in Berlin oder gemeinnützige Aktivitäten, z.B. die Schulung des Umweltbewusstseins oder die Kiezpflege (Verbesserung des Stadtbilds) einsetzen. Das Forum bietet diesen die Möglichkeit, eigene  Initiativen oder Veranstaltungen vorzustellen und mit Interessierten, z.B. anderen Unternehmen oder Berliner Bürgern/Touristen in Austausch zu treten. Mittels einer interaktiven Karte können interessierte Besucher z.B. gezielt nach Initiativen im jeweiligen Kiez/Stadtbezirk suchen und sich über entsprechende Veranstaltungen informieren und daran teilnehmen bzw. mitwirken.

Das Forum soll die Nutzer dazu anregen, selbst aktiv zu werden bzw. im Sinne der Verbesserung des Stadtbildes noch mehr Engagement und Verantwortung zu zeigen bzw. sich in den Aktivitäten untereinander zu vernetzen.

Das Vorstellen von Initiativen und Veranstaltungen ist ausschließlich Berliner Unternehmen/Organisationen/ Vereinen/Verbänden sowie Einrichtungen des öffentlichen Rechts vorbehalten.   
 
Ein Entgelt wird für das Einstellen von Texten, Fotos oder Videos der Initiativen und deren Veröffentlichung über AugenAuf.Berlin nicht erhoben. Die Nutzung hat in deutscher Sprache zu erfolgen.

Über ein auf der Webseite zur Verfügung gestelltes Formular kann der Nutzer seine Initiative oder Veranstaltung auf dem Portal AugenAuf.berlin eintragen. Im Rahmen der Initiativen- bzw. Veranstaltungsanmeldung sind Angaben zur Bezeichnung der Firma/der Organisation, die Kontaktadresse, die E-Mail-Adresse sowie eine Beschreibung zur Initiative verpflichtend. Freiwillig können folgende Daten ergänzt werden: Telefonnummer, Faxnummer, Handynummer eines Ansprechpartners, Angabe der Website. Für die Veranstaltungsanmeldung sind Angaben zum Veranstaltungstitel, -ort sowie die –beschreibung verpflichtend. Ferner ist die Veranstaltung einem konkreten Bezirk zuzuordnen. Der Nutzer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass alle von ihm angegebenen Daten über das Portal für Besucher veröffentlicht werden können.

Ein Login-Bereich für den Nutzer ist nicht vorgesehen. Bestehen Löschungs- oder Änderungswünsche zu einer bereits veröffentlichten Initiative/Veranstaltung, ist der Herausgeber des Portals AugenAuf.Berlin unter der E-Mail-Adresse mail@serviceinthecity.de zu kontaktieren. Nach Absprache zwischen visitBerlin und dem Nutzer kann die Initiative/Veranstaltung gelöscht oder geändert werden.

2.    Darstellung der Initiativen/ Haftungsfreistellung visitBerlin`s/ Urheberrechte  

Der Nutzer hat der Initiative bzw. Veranstaltung einen Titel zu geben und seine Initiative einer der folgenden Kategorien zuzuordnen:

•    Berlin-Besucher
•    Kiezpflege
•    Kinder
•    Nachhaltigkeit
•    Sauberkeit
•    Umwelterziehung
•    Urban Gardening.

Fällt die Initiative beziehungsweise die Veranstaltung unter eine weitere Kategorie, kann eine zusätzliche Nebenkategorie ausgewählt werden.

Für die Nutzer besteht weiterhin die Möglichkeit, einen separaten Veranstaltungshinweis zu kommunizieren und die Veranstaltung an eine bestehende Initiative zu knüpfen.

Es können Bilder/Logos/Fotos zusätzlich zur textlichen Beschreibung der Initiative beziehungsweise der Veranstaltung eingestellt werden. Diese haben einen Bildnachweis unter Angabe des Urhebers zu tragen, z.B. ©XY Firma, Fotograf: XY.

Jeder Beitrag eines Nutzers wird erst nach Freischaltung durch visitBerlin online gestellt. visitBerlin bleibt es daher im Sinne der redaktionellen Hoheit vorbehalten, in Absprache mit dem Nutzer fehlgehende Angaben, z.B. die Zuordnung zu einer Kategorie, zu ändern.

Der Nutzer überträgt visitBerlin bezogen auf die von ihm eingestellten Beiträge (Texte, Fotos, Logos) ein einfaches sowie inhaltlich und örtlich unbeschränktes sowie zeitlich auf die Dauer der Veröffentlichung limitiertes Nutzungsrecht. Der Nutzer versichert, dass Rechte Dritter durch die von ihm eingestellten Texte/Fotos/Bilder nicht tangiert werden. Er stellt visitBerlin von jeglichen Ansprüchen Dritter aus der Verletzung von Urheber-, Leistungsschutz- oder Persönlichkeitsrechten ausdrücklich frei.

Der Nutzer versichert weiterhin, dass etwaig die Initiativen oder Veranstaltungen stützende Ideen/Marken etc. ebenfalls sämtlich frei von Rechten Dritter dargestellt werden und stellt visitBerlin von jeglichen Ansprüchen Dritter aus der Verletzung derartiger Rechte ausdrücklich frei. Der Nutzer versichert, dass er sich bei der Vorstellung seiner Initiativen oder Veranstaltungen  redlich verhalten wird und nur Inhalte darstellen wird, die auch den Tatsachen entsprechen und die Zielrichtung des Forums im Auge behalten. Es dürfen keine Inhalte eingestellt werden, die gegen geltende Gesetze verstoßen, Dritte diskriminieren oder in sonstiger Weise gegen das Anstandsgefühl aller billig und gerecht Denkenden verstoßen. Die Grenzen der Sittlichkeit und des Jugendschutzes sind zu beachten.  Ferner ist kein unlauterer Wettbewerb zu betreiben, indem beispielsweise Waren oder Dienstleistungen eines Wettbewerbers diskreditiert werden.
Beiträge des Users, die zur Freischaltung eingestellt wurden, werden daraufhin von visitBerlin überprüft, ob sich die Zielrichtung des Forums in diesen wiederfindet. Eine vollständige inhaltliche  Überprüfung des Beitrags findet vor der Freischaltung nicht statt. Insoweit visitBerlin im Nachgang der Freischaltung davon Kenntnis erlangt, dass Inhalte des Beitrags nicht den Tatsachen entsprechen bzw. Rechte Dritter oder allgemeine Gesetze verletzen, behält sich visitBerlin vor, diese Beiträge nachträglich zu löschen. Der Angabe von Gründen bedarf dieses nicht.

Die auf diesem Portal von visitBerlin geführten Inhalte (Beiträge, Grafiken etc.) sowie das Layout dieses Portals unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch uns bzw. durch den jeweiligen Rechteinhaber (Autor/Werkschaffenden). Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Das Erstellen von Kopien einzelner Inhalte oder dieses Portals insgesamt ist nur für den privaten, nicht jedoch den kommerziellen Gebrauch gestattet. Die Verwendung von Texten/Artikeln in Printform hat ausschließlich in Form eines Zitates mit Quellenangabe unter Erwähnung des Portals und des Portalbetreibers zu erfolgen. Bei Veröffentlichung von Textinhalten, in Form eines Zitates, auf anderen Webseiten, ist die Quellenangabe als Follow-Link auf den entsprechenden Artikel zu setzen. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis an:

Berlin Tourismus & Kongress GmbH
Unternehmenskommunikation & Strategische Markenführung
Am Karlsbad 11
10785 Berlin
oder per Mail an werbung@visitBerlin.de.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

3.    Haftungshinweise

Die Inhalte unserer Websites wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Die Berlin Tourismus & Kongress GmbH übernimmt allerdings keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Nutzung der Inhalte unserer Websites erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Mit der reinen Nutzung dieser Websites kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und uns zustande; Haftungsansprüche gegen uns jeglicher Art, die durch die bloße Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.
Gemäß § 7 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG) sind wir als Diensteanbieter für eigene Inhalte auf diesen Websites nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Wir sind jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf rechtswidrige Tätigkeiten hinweisen (§§ 8-10 TMG). Sobald uns Inhalte bekannt werden, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen, werden wir diese umgehend von unserer Website entfernen. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Websites ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Websites verantwortlich. Die verlinkten Websites wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente Kontrolle der Inhalte verlinkter Websites ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte eines Rechtsverstoßes nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverstößen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

4.    Sonstiges

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Sollten Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen oder eine künftig aufgenommene Bestimmung ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen der Bedingungen nicht berührt werden. Das gleiche gilt, soweit sich herausstellen sollte, dass diese Nutzungsbedingung eine Regelungslücke enthält. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen oder zur Ausführung der Lücke soll eine angemessene Regelung gelten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck des Vertrages gewollt hätten, sofern sie bei Abschluss dieses Vertrages oder bei der späteren Aufnahme einer Bestimmung den Punkt bedacht hätten.

Herausgeber:
Berlin Tourismus & Kongress GmbH
Am Karlsbad 11
10785 Berlin
Germany
Tel. +49 30/ 25 00 25
Fax: +49 30/ 25 00 24 24
E-Mail: info@visitberlin.de
Geschäftsführer: Burkhard Kieker
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Michael Zehden
Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg HRB 48652 UST-ID: DE 160 475 096

Stand: Mai 2015